Verpackungsgesetz ab 01.01.2019

Ab dem 01.01.2019 gilt das neue, EU-weite Verpackungsgesetz und löst somit die Verpackungsverordnung ab.
Da uns hierzu bereits vermehrt Anfragen erreicht haben, möchten wir an dieser Stelle erklären, wen diese neuen Pflichten genau betreffen.

Laut dem neuen Verpackungsgesetz ist für die Systembeteiligung( §7), die Registrierung bei der zentralen Stelle (§9) und die Datenmeldung (§10) allein der erstmalige Inverkehrbringer einer befüllten Endverbraucher-packung zuständig.
Achtung, dieser Inverkehrbringer sind Sie, wenn Sie von uns abgepackte Ware kaufen, die mit Ihrem Name oder Firmenanschrift versehen ist.

Kiloware (und nicht etikettierte Ware) ist von den Neuerungen zunächst einmal nicht betroffen, da Umverpackungen nicht beim Endverbraucher ankommen. In diesem Fall ist derjenige verantwortlich, der die Kilo-Ware in Endverbraucher-Packungen füllt, bzw. seinen Namen auf dem Etikett angibt.

Sprechen Sie uns bei weiteren Fragen gerne darauf an, wir unterstützen Sie soweit es uns möglich ist.